IWS

Interessengemeinschaft Warendorf-Süd

Aktivitäten 2007-2008

 

Home
IWS Neuigkeiten
Termine
Wir über uns
IWS Aktiv
Presse
Karten
Visualisierung
Archiv
Zusammenarbeit

13.09.2007  IWS-Jahreshauptversammlung 2007 in der Gaststätte Porten-Leve. Die Tagesordnung weist folgende inhaltliche Schwerpunkte auf: 1. Auswirkungen der B 64n-Planung auf Natur und Landschaft (Referent: Alexander Och vom NABU-Kreisverband) 2. Verkehrswerkstatt (Verabschiedung einer Erklärung) 3. Car Sharing in Warendorf (Informationen dazu: Sibille Schneider, Fon: 7895871) 4. Neuwahlen mit folgendem Ergebnis: Sprecher: Udo Gohl, Franz Maxwill, Wilhelm Thumel; Kassiererin: Irmgard Knetter; Schriftführer: Albert Leendertse; Beisitzer/innen: Ralf Grawe, Michael Kalin, Maria Kleickmann, Christine Mix, Rolf Röhling. Kassenprüfer/in: Hubert Fenke, Hedwig Tarner. 
22.09.2007 Rathaus-Echo von Rolf Röhling für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: „B 64n muss fair diskutiert werden“
26./27.10.2007 Ehepaar Leendertse sowie Mitglieder der Clarholzer Initiative nehmen an einem VHS-Seminar in der Clarholzer Zehntscheune teil. Thema: „Klöster und Landschaft – das kulturräumliche Erbe der Orden“. Diskutierter Konfliktpunkt: zerstörerische Auswirkungen der B 64n-Planung auf die erhaltenswerte Kulturlandschaft
15.11.2007 Informationsaustausch zur geplanten Ortsumgehung im Süden von Everswinkel. Beteiligt: OV Grüne Everswinkel (Frank Winkler, Karl Stelthove), OV Grüne Warendorf (Gerd Nergert), IWS (Albert Leendertse, Rolf Röhling, Wilhelm Thumel)
26.11.2007 IWS-Vorstandssitzung in der Gaststätte West End
09.12.2007 IWS-„Betriebsausflug“ nach Düsseldorf: u. a. Besuch der Ausstellung im Kunstpalast „Bonjour Russland“. Führung der Gruppe: Kunsthistorikerin Dr. Rita Schulze Vohren (IWS-Mitglied)
17.01.2008 Restaurant Allendorf: Sondierungsgespräch der beiden Bürgerinitiativen BVW und IWS mit Vertretern der Dortmunder "Planersocietät" (Dipl. Ing. M.-L. Schulten und A. Mechels) 
25.01.2008 Grünen-Büro: Treffen Mitarbeiter BVW und IWS: Inhaltliche Absprache über den Auftrag an die "Planersocietät"
28.01.2008 IWS-Vorstandssitzung: Der Vorstand beschließt die Beauftragung
05.02.2008 Endgültige Absprache zwischen BVW und IWS über den Umfang des Auftrags an die "Planersocietät"
09.02.2008 Leserbrief Nabu-Kreisverbandsvorsitzender und IWS-Mitglied Daniel Kebschull Richtung Landrat Dr. Gericke: "B 64n nicht mehr haltbar" ("Glocke")
12.02.2008 Leserbrief IWS-Sprecher Wilhelm Thumel: "Löst sich der B 64n-Nutzen in Luft auf?" ("Glocke")
29.02.2008 Zeitungsmeldung: "Initiativen wollen externen Gutachter" ("Glocke")
04.03.2008 Diplom-Ingenieurin Anne Mechels stellt bei der Jahreshauptversammlung der BVW die Arbeitsweise der Dortmunder "Planersocietät" vor.
09.04.2008 Protestaktion der beiden Bürgerinitiativen BVW und IWS in der Walgernheide. Zeitungsmeldung: "Blockade auf dem Acker" ("Glocke")
14.04.2008 IWS-Vorstandssitzung. Die IWS bekommt Kenntnis von dem IVV-Verkehrsgutachten vom März 2006: große Differenzen zwischen der sog. "Analyse Null-Fall" und den Ergebnissen der offiziellen Verkehrszählungen
18.04.2008 Pressegespräch zum Thema Verkehrsgutachten. Zeitungsmeldung: "IWS stellt Verkehrsgutachten in Frage" ("Glocke")  IWS-Papier zum Thema wird Behörden und Gremien in Stadt, Kreis, Land und Bund zugeleitet.
19.04.2008 Leserbrief des IWS- und grünen Ratsmitglieds Manfred Lensing-Holtkamp: "Protest als gelebte Demokratie" ("Glocke") 
03.05.2008 Gebrauchtfahrradmarkt auf dem Marktplatz. Veranstalter: IWS, ADFC, Bündnis 90/Die Grünen, VCD. ("Glocke")
15.05.2008 Teamgespräch im IWS-Büro zu den Untersuchungsergebnissen der Planersocietät
21.05.2008 Die Mitarbeiter der Planersocietät stellen ihren Ergebnisbericht in der Stadtverwaltung vor. Beteiligte: Dipl.Ing. Anne Mechels u. Dipl.Ing. Marc-Lucas Schulten (Planersocietät); Bürgermeister Jochen Walter u. Oliver Knaup (Stadt WAF); Bernhard Kremann u. Paul Afhüppe (BVW); Udo Gohl u. Albert Leendertse (IWS).
05.06.2008 Öffentliche Präsentation der Untersuchungsergebnisse durch die Planersocietät im Restaurant Allendorf. Die Darstellung stößt in der Bevölkerung auf starkes Interesse, sowohl was die Besucherschaft (ca. 120 Teilnehmer/innen) wie auch, was die Ergebnisse als solche angeht.
10.06.2008 IWS-Vorstandssitzung im "West-End": Der Vorstand beauftragt das Team, wie von der Planersocietät empfohlen auf die Stadt zwecks baldiger Aufstellung eines Verkehrsentwicklungsplans (VEP) einzuwirken.
12.06.2008 Absprache von BVW (B. Kremann, P. Afhüppe u. Th. Röttger) und IWS (U. Gohl, W. Thumel, A. Leendertse), in der IWS-JHV auf eine Beauftragung der Planersocietät mit dem "Baustein 2" hinzuwirken 
13.06.2008 Aktion aus Anlass des FDP-Infobusses zum Thema "Umgehungsstraßen"
18.06.2008 Gut besuchte Jahreshauptversammlung (JHV) in der Gaststätte "West-End". Beschluss: Kurzfassung des Scopingberichts soll allen Ratsmitgliedern zugeleitet werden; bei Bedarf auch der Bericht in der Originalfassung. Der Auftrag der Bürgerinitiativen IWS und BVW an die Planersocietät für den "Baustein 2" könnte im Idealfall eine Art Vorleistung für den städtischen VEP darstellen. Der geschäftsführende IWS-Vorstand soll zu gegebener Zeit die Planersocietät beauftragen. 
 

IWS Neuigkeiten ] Termine ] Wir über uns ] IWS Aktiv ] Presse ] Karten ] Visualisierung ] Archiv ] Zusammenarbeit ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: iws@b64n-nein.de  
Copyright © 2001
Stand: 06. Januar 2009