IWS

Interessengemeinschaft Warendorf-Süd

Aktivitäten 2013-2014

 

Home
IWS Neuigkeiten
Termine
Wir über uns
IWS Aktiv
Presse
Karten
Visualisierung
Archiv
Zusammenarbeit

 

 

 

IWS-Aktivitäten 2013 - 2014

 

14.10.2013

Jahreshauptversammlung: Informationen zum BVWP 2015; Vorstandswahlen: Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ralf Grawe, Franz Maxwill und Rolf Röhling stehen nicht mehr zu Wahl. Der bisherige Sprecher Daniel Kebschull möchte dem neuen Vorstand nur noch als Beisitzer angehören. An dessen Stelle wird Christine Sorge ins Sprecheramt gewählt. Als weiterer Beisitzer gehört Thomas Lins (stellv. Vors. des VCD-Regionalverbands Münsterland) dem Vorstand an. Udo Gohl und Wilhelm Thumel (beide Sprecher), Irmgard Knetter (Kassiererin) und Albert Leendertse (Schriftführer) werden in ihren Ämtern bestätigt. Beschluss von Satzungsänderungen. Mitgliederstand zurzeit: 509.

02.12.2013

Vorstandssitzung zum letzten Mal in der Gaststätte West-End: Verabschiedung der bisherigen Vorstandsmitglieder, Arbeitsvorhaben für das nächste Jahr. Presseartikel: www.b64n-nein.de/westfaelische_nachrichten_05-12-2013.htm

10.02.2014

Sitzung IWS-AG Schilder in der Gaststätte Porten-Leve: Ideen sammeln für weitere Plakatwände entlang der B 64n-Trasse

20.02.2014

Veröffentlichung BUND-Streichliste im Internet (inkl. B 64n-Planung): www.mobil-statt-verplant.de/alternativen/ und www.b64n-nein.de/glocke_20-02-2014.htm

22.02.2014

IWS-AG Schilder mit Hubsteiger entlang der B 64n-Trasse unterwegs: Fotoaufnahmen für die geplante Erstellung von Fotomontagen

07.03.2014

Stellungnahme der IWS zur Diskussion um die Unfallmeldungen auf der B 54 (2+1-Kraftfahrstraße Richtung Steinfurt), Leserbrief A. Leendertse „Autobahn durch die Hintertür“: www.b64n-nein.de/westfaelische_nachrichten_07-03-2014.htm

15.03.2014

IWS-AG Schilder mit dem Hubsteiger unterwegs zur B 54: Fotoaufnahmen zur Erstellung von Fotomontagen für die Plakatwände entlang der B 64n-Trasse (Teilnehmer/innen: Christine Sorge, Maria Wöstmann, Thomas Seyfarth, Albert Leendertse)

09.04.2014

Umweltverbände fordern Bahnstreckenausbau: „Mit dem Zug schneller als mit dem Auto“: www.b64n-nein.de/glocke_09-04-2014.htm

14.04.2014

Sitzung des G4-Gremiums bei Fam. Pavenstädt zur Vorbereitung auf den Runden Tisch in Düsseldorf

 

26.04.2014

13. Gebrauchtfahrradmarkt auf dem Kirchplatz St. Laurentius. Veranstalter: IWS, ADFC, VCD, Grüne: www.b64n-nein.de/glocke_28-04-2014.htm  

Mai 2014

IWS-Mitglieder kandidieren bei der Kommunalwahl 2014 in den Wahlbezirken entlang der B 64n-Trasse für die Partei B.90/Die Grünen. Eigens zur B 64n-Thematik erstellen die IWS-Vorstandsmitglieder Chr. Sorge und A. Leendertse einen Wahlflyer, der in den genannten Wahlbezirken verteilt wird.

13.05.2014

Sitzung des G4-Gremiums auf dem Hof Afhüppe, Neuwarendorf zur Vorbereitung auf den Runden Tisch. Die einzelnen Initiativen erklären sich für verschiedene thematische Aspekte und deren Darstellung beim Runden Tisch zuständig. IWS-Thema: Einbringen von Alternativen zur kombinierten B 64n / L 547n-Planung.

03.06.2014

Abschließendes Treffen des G4-Gremiums, diesmal in Beelen: Verabschiedung des G4-Thesenpapiers zur B 64n-Planung (s. www.b64n-nein.de/news.htm), Versendung des Skripts an wichtige Verkehrspolitiker/innen auf Landes- und Bundesebene.

12.06.2014

Runder Tisch im NRW-Verkehrsministerium unter Leitung von Minister Michael Groschek (SPD). Für die IWS trägt Sprecher Udo Gohl die entscheidenden Argumente zur Sache vor. Außer ihm nehmen aus dem Vorstand Albert Leendertse sowie (für den NABU) Daniel Kebschull an der Versammlung teil.

16.06.2014

Vorstandssitzung: Informationen und Diskussion zum Thema Runder Tisch

19.06.2014

Auf ein Interview mit Sprecher Udo Gohl zurückgehender WN-Artikel zum Thema IWS-Vorschläge für eine zeitnah realisierbare Freckenhorster Verkehrsentlastung: Entkoppelung der L 547n-Planung (Westumgehung Freckenhorst) von der B 64n-Planung; Temporeduzierung 30 km/h; denkbare Einbahnstraßen-Regelung.

25.06.2014

Albert Leendertse informiert per Newsletter ca. 140 Mitglieder und Freunde der IWS über den Runden Tisch vom 12. Juni.

13.08.2014

Den Vorwurf der PRO-Initiative, das G4-Thesenpapier enthalte "verfälschte Zahlen", rückt das IWS-Sprecherteam zurecht: "Neubau der B 64n nicht zur Umgehungsstraße herunterspielen".

20.08.2014 Im Windschatten des Rundes Tischs mit dem erklärten Ziel „regionaler Konsens“ lädt das IWS-Sprecherteam die PRO-Initiative in Sachen B 64n zu einem Dialog auf Ortsebene ein. Die Einladung stößt bei der PRO auf Ablehnung. In ihrem Antwortschreiben vom 25.08.2014 fragt sie: „Was soll bei den unvereinbaren Positionen Gegenstand des Dialogs sein?“
17.10.2014 Minister Michael Groschek kündigt noch für dieses Jahr eine weitere Sitzung des Düsseldorfer Runden Tischs zur B 64n an.
27.10.2014 Vorstandssitzung: Vorüberlegungen zum Ablauf der Jahreshauptversammlung
03.11.2014 Das Sprecherteam schickt zur Vorbereitung des inhaltlichen Schwerpunkts der JHV einen Fragenkatalog nach Düsseldorf.
27.11.2014

Information und Diskussion zur Thematik Bundesverkehrswegeplan 2015, Referent Arndt Klocke MdL, verkehrspolitischer Sprecher der NRW-Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen; Angleichung der IWS-Satzung an die Mustersatzung der Finanzverwaltung; Vorstandsmitglied Christine Sorge präsentiert Fotomontagen als Grundlage für die Erstellung von Plakatwänden entlang der B 64n-Trasse. Durch die Aufnahme von zehn weiteren Mitgliedern liegt der derzeitige Mitgliederstand bei 505 zahlenden Unterstützern unserer Bürgerinitiative.

IWS Neuigkeiten ] Termine ] Wir über uns ] IWS Aktiv ] Presse ] Karten ] Visualisierung ] Archiv ] Zusammenarbeit ]

horizontal rule

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: iws@b64n-nein.de  
Copyright © 2001
Stand: 14. Juli 2014