IWS

Interessengemeinschaft Warendorf-Süd

Glocke 26-11-2014

 

Home
IWS Neuigkeiten
Termine
Wir über uns
IWS Aktiv
Presse
Karten
Visualisierung
Archiv
Zusammenarbeit

 

 

Grüner Abgeordneter steht Rede und Antwort

Am morgigen Donnerstag findet um 19.30 Uhr im Kolpinghaus die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Warendorf-Süd e.V. im Kolpinghaus statt.

Mit einem einführenden Vortrag des NRW-Landtagsabgeordneten Arndt Klocke liegt der inhaltliche Schwerpunkt diesmal im ersten Teil der Versammlung. Der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion wird dabei auf Fragen eingehen, die ihm von der Bürgerinitiative vorab zugesandt wurden. Sie betreffen vor allem den künftigen Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2015). Wie wahrscheinlich ist es, dass sich die B 64n mit ihren drei Ortsumgehungen darin wiederfinden wird? Wie hoch ist die Netzrelevanz der B 64 überhaupt anzusetzen? Findet die Frage nach der ökologischen Verträglichkeit und den landschaftlichen Auswirkungen des Bauvorhabens die ihr gebührende Beachtung? Ist das knappe Geld nicht besser angebracht beim Substanzerhalt als bei weiteren Neubauprojekten? Lässt sich die Planungsverknüpfung von B 64n und L 547n (Westumgehung Freckenhorst) aufbrechen, um eine entlastende Verkehrslösung für Freckenhorst zeitnah zu ermöglichen? Welche Rolle spielt das Land NRW bei der Planung von Bundesfernstraßen?

Zu Information und Diskussion sind neben den IWS-Vereinsmitgliedern auch interessierte Nichtmitglieder ausdrücklich eingeladen.

 

IWS Neuigkeiten ] Termine ] Wir über uns ] IWS Aktiv ] Presse ] Karten ] Visualisierung ] Archiv ] Zusammenarbeit ]

horizontal rule

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: iws@b64n-nein.de  
Copyright © 2001
Stand: 14. Juli 2014