Westfaelische Nachrichten 26-10-2017

 

Home
IWS Neuigkeiten
Termine
Wir über uns
IWS Aktiv
Karten
Presse
Zusammenarbeit

 

  

Leserbrief Clemens Lüffe:

B 64n zerschneidet Warendorf für Jahrhunderte

Am 7. Oktober habe ich an einer B64n-Trassenfahrt der IWS teilgenommen. Über vier Stunden lang hat sich unsere Radfahrgruppe ein Bild von dem geplanten Straßenbauwerk verschafft. Mein persönlicher Eindruck: Die dreispurige, kreuzungsfreie Schnellstraße, über weite Strecken in Hochlage geführt und mit gewaltigen Brückenbauwerken einhergehend, zerschneidet Warendorf für Jahrhunderte.

Der Grund für die Planungen dieser Schnellstraße ist die Erwartung eines steigenden Verkehrsaufkommens zwischen den Zentren Münster und Bielefeld. Die Prognosen berücksichtigen offensichtlich nicht die durch folgende Entwicklungen sich abzeichnende Reduzierung des Verkehrs:

1. Zur Erfüllung der Klimaschutzziele soll ein CO2-Preis zur Begrenzung der Verkehrsemissionen führen.

2. Die Bürger fordern eine Mobilitätswende, um mehr Lebensqualität und saubere Luft zu bekommen.

3. In vielen Städten und Regionen ist klimafreundliche Mobilität verkehrspolitisches Ziel.

4. Megatrends wie Home Office, Industrie 4.0, 3D-Drucken, Drohnentransporte etc. werden den klassischen straßengebundenen Verkehr verringern.

5. Durch autonomes Fahren wird sich die Nutzungszeit der LKW erhöhen und die Anzahl entsprechend verringern.

6. Die aus Überschuss-, Boden-, Klima- und Wasserschutzgründen zwingend erforderliche Agrarwende reduziert den Transportbedarf.

Vor diesem Erwartungshorizont ist es unverständlich, an dem Bau der Schnellstraße festzuhalten. Insbesondere junge Mitbürger sollten sich über das gewaltige, Warendorf für alle Zeiten zertrennende Bauwerk vor Ort informieren und sich selbst eine Meinung bilden, ob sie sich so das Warendorf der Zukunft vorstellen.

Clemens Lüffe, Warendorf

 

 

 

IWS Neuigkeiten ] Termine ] Wir über uns ] IWS Aktiv ] Karten ] Presse ] Zusammenarbeit ]

horizontal rule

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: iws@b64n-nein.de  
Copyright © 2001
Stand: 29. Oktober 2017